Persönlichkeitsentwicklung

Wie Stress dein Gewicht beeinflusst: Die Macht der Cortisol-Kontrolle

Stress und Gewicht: Wie Cortisol und Stresshormone unsere Figur beeinflussen und wie du mit einfachen Methoden dein Wohlbefinden steigerst

Unser Körper ist erstaunlich, aber Stress kann sein Gleichgewicht stören, besonders im Verdauungssystem. Wenn wir gestresst sind, produziert unser Körper mehr Cortisol, ein Hormon, das normalerweise für die Flucht- oder Kampfreaktion verantwortlich ist. Das kann dazu führen, dass unser Verdauungssystem nicht richtig funktioniert, was oft sogar Magenprobleme und Sodbrennen zur Folge hat. Aber genauso unangenehm kann es sein, wenn ein Bemühen, sein Gewicht zu reduzieren, nicht funktioniert. ?

Hier ist der Schlüssel für dich ?️: Es geht nicht nur darum, Symptome zu bekämpfen, sondern auch die Ursachen zu verstehen. ?

Was bringt deinen Körper in Stresszustände? Ist es vielleicht der Gedanke an deinen Vorgesetzten? Oder erlebst du Stress, wenn du den ganzen Tag mehrere Bälle jonglierst oder wenn dein Tag nicht nach Plan läuft? Welche Sorge begleitet dich möglicherweise dabei?

Ganz oft stecken Ängste, Blockaden und alte Glaubensmuster hinter unserem Stress, ohne dass wir es merken. ?

Daher ist es entscheidend, nicht nur nach äußeren Lösungen zu suchen, sondern auch nach inneren. Wir müssen uns unseren Ängsten und Blockaden stellen, um langfristige Veränderungen zu erreichen. Nur so können wir Stress auf eine nachhaltige Weise reduzieren und gleichzeitig unsere Energie steigern. ?

Hier sind einige bewährte Techniken, um nicht nur die Symptome, sondern auch die Ursachen von Stress anzugehen:

Dein Körper wird es dir sofort danken. Diese Techniken wende ich selbst an und kann sie daher von Herzen empfehlen:

  1. Sport und Natur: Sport, insbesondere an der frischen Luft, ist eine fantastische Methode, um Stress abzubauen. Ich gehe jeden zweiten Tag laufen und genieße die Natur dabei in vollen Zügen. Indem ich meine Gedanken freien Lauf lassen kann, entspanne ich dabei zusätzlich und habe meistens wieder gute Ideen.
  2. Atemtechniken: Die Art und Weise, wie wir atmen, beeinflusst unseren Stresspegel. Versuche, bewusst tief und langsam zu atmen. Nur 5 Minuten tiefe Atmung können den Stress reduzieren und den Geist beruhigen.
  3. Achtsamkeit oder Yoga: Das Bewusstsein für den gegenwärtigen Moment kann uns beim Stressabbau helfen. Integriere Achtsamkeit in deine tägliche Routine, sei es beim Essen, Spazierengehen oder einfach beim Sitzen. Yoga ist ebenfalls eine großartige Methode zur Stressbewältigung.
  4. Meditation: Meditation ist eine kraftvolle Möglichkeit, um Stress abzubauen und deine Energie zu steigern. Du kannst verschiedene Meditationstechniken ausprobieren, um deinen Geist zu beruhigen und neue Energie zu tanken. ?‍♀️

Aber das ist noch nicht alles! Es gibt viele andere Ansätze, um Stress abzubauen, wie soziale Interaktion und kreatives Schaffen. Jeder Mensch ist einzigartig, also experimentiere und finde heraus, was am besten zu dir passt. Stressabbau ist ein wichtiger Schritt zu mehr Energie und innerer Ruhe. ?

Bis zum nächsten Mal, voller Energie! ?


Deine Maria,

dein Meeresstern ?

P.s.: Willst du mehr dazu erfahren, dann nimm teil an meinem kostenfreien Workshop.

https://maria.neuhuber.net/kostenfreier-workshop/

Empfohlene Artikel